12 Comments

  1. Astrid
    Oktober 14, 2019 @ 4:45 pm

    vielen Dank für die Info mit den Lichtquellen im Raum und am Handy. War mir bislang neu. Klasse!
    werde ich mir besorgen für die Nacht

    Reply

  2. Tina
    Dezember 10, 2019 @ 9:50 am

    Vielen Dank für die ganzen Infos! Einige versuche ich schon umzusetzen, aber ich sehe, dass ich noch einiges tun kann. Auf Melatonin bin ich auch vor kurzem gestoßen und mittlerweile läuft es schon viel besser.
    Alles Liebe,
    Tina

    Reply

  3. Leon
    Februar 21, 2020 @ 12:02 am

    Wirklich gute Ratschläge! Hatte schon immer Probleme mit dem Einschlafen und damit, einen gesunden Schlafrhythmus beizubehalten. Auf Kaffee zu verzichten und vor dem Einschlafen Melatonin zu nehmen war dann meine Rettung! Viel natürliches Licht über Tag und nachts dann alle elektronischen Geräte nur noch mit Blaulichtfilter zu benutzen hat mir definitiv auch geholfen. Ich schlafe deutlich schneller ein, bin morgens erholter und werde in der Nacht nicht mehr so stark von Alpträumen geplagt.

    Reply

  4. David
    Mai 28, 2020 @ 8:54 pm

    Sehr guter Beitrag!

    Reply

  5. Manela Danis
    August 12, 2020 @ 8:31 pm

    Vielen Dank für den ausführlichen und informativen Beitrag. Ist gut lesbar und sehr gut gestaltet. Ich habe mich auch eingehend mit diesem Thema befasst und finde diesen Artikel sehr hilfreich.

    Reply

  6. Sarina
    Oktober 25, 2020 @ 1:02 pm

    Wirklich toll geschrieben und sehr ausführlich. Viele Tipps wende ich selber bei mir an. Wobei diese Wakeup-Lights von Philips muss ich mir auch mal anschauen. Wusste gar nicht das es sowas gibt.

    Reply

  7. Klaas Fritsche
    Februar 13, 2021 @ 12:28 pm

    Vielen Dank für diesen informativen Artikel. Ausführliche Recherche und angenehm zu lesen.

    Reply

  8. Markus
    Februar 17, 2021 @ 10:47 am

    Danke für den Beitrag, gerade ist es so stressig, dass selbst mein Schlaf drunter leidet, da kann ich die Tipps gut gebrauchen!

    Reply

  9. Julia
    März 13, 2021 @ 9:01 am

    Du hast das Thema sehr umfangreich behandelt und viele verschiedene Perspektiven aufgezeigt.
    Das Problem mit der Snooze, ich denke das kennt jeder es ist zum einen die Lieblings- und zum anderen die Hass-Taste. 😄
    Mega cool auch, dass du die Tageslichtwecker kurz erwähnt hast. Ich kenn mich da ziemlich gut aus und es ist echt ziemlich faszinierend welch positive Wirkung Licht auf uns hat. Der Wecker schafft es immerhin dass unser Biorhythmus beibehalten wird, er verbessert unsere Stimmung und er aktiviert unseren natürlichen Aufwachprozess, der ja aus drei Phasen besteht.
    Was auch vielen fehlt, vor allem im Winter ist das Tageslicht allgemein. Lese ich Abends im Bett und habe das künstliche Licht an, dass manchmal auch noch bläulich angereichert ist, werde ich meistens auch nicht wirklich müde. Aber was da echt hilft ist die Tageslichtlampe stattdessen zu benutzten.

    Reply

  10. Julian
    März 22, 2021 @ 1:57 pm

    Toller Beitrag. Sehr ausführlich und schön zu lesen. Vielen Dank für die tiefgründige Recherche.

    Reply

  11. Christopher Seidel
    Juni 25, 2021 @ 5:50 am

    Super geschriebener und informativer Artikel :-). In diesen Blog werde ich mich noch richtig einlesen

    Reply

  12. Hugo
    Juli 16, 2021 @ 9:17 am

    Einfach Chapeau! Danke für diesen tollen Artikel!

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

drei × zwei =

Open chat