Skip to content

Geriatrie

Geriatrie

Geriatrie

GERIATRIE BEI MYOKRAFT

Im ergotherapeutischen Fachbereich Geriatrie haben wir es oft mit einem Komplex von Behandlungsfeldern, aufgrund der Multimorbidität der Patienten, zu tun. In enger Zusammenarbeit mit Angehörigen oder ggf. Pflegepersonal stimmen wir Behandlungspläne ab, um dem Patienten beim Erhalt oder Wiedererwerb größtmöglicher Selbstständigkeit zu unterstützen. 

DSC07450
DSC07468
DSC07464

BEHANDLUNGSMETHODEN

Hier unten erhalten Sie eine Übersicht der Behandlungsmethoden

Sensibilitätstraining

Mittels verschiedener Materialien, Formen, Strukturen und Temperaturen regen wir die Wahrnehmung der betroffenen Sinneszellen an 

Funktionelle passive & aktive Behandlungstechniken

Methoden zur Verbesserung der physiologischen Beweglichkeit und des Muskeltonus wie auch um Immobilität entgegen zu wirken oder Kontrakturen zu vermeiden. 

Thermische Anwendungen

Kälte- und Wärmeanwendungen, wie beispielsweise Eis- oder Paraffinbäder innerhalb der Therapie, die die ergotherapeutische Behandlungen unterstützen

Transfertraining

Von der Rückenlage in den Sitz, vom Sitz in den Stand, vom Rollstuhl ins Bett – wir unterstützen und beüben die für die betreffenden Patienten optimale Technik, um größtmögliche Selbstständigkeit zu fördern und/oder wiederzuerlangen. 

Vermittlung von Teilhabemöglichkeiten

Beratung, Vernetzung und ggf. Begleitung zu weiteren sozialen Anlaufstellen 

Allgemeine Krankheitsaufklärung

Informationsvermittlung über Diagnose und Symptome, wie auch über erforderliche Therapiemaßnahmen & Hilfsnetzwerke 

ADL-Training

Unterstützen, beüben und suchen nach Lösungswegen um, für den Patienten bedeutsame Aktivitäten wieder eigenständig ausführen oder nachgehen zu können. Der Fokus liegt auf Selbstständigkeit und Individualität. 

ERGODEM

Ergotherapeutisches Behandlungsprogramm für Demenz-Erkrankte in der Häuslichkeit 

Vermittlung von Kompensationsstrategien

Vermittlung, Aufbau und Beüben von Ersatzstrategien, um über neue Wege der gewünschten Betätigung nachgehen zu können 

Beratung und Anleitung von Angehörigen oder pflegenden Personen

Informationsvermittlung über den Bedarf an Hilfsmittelversorgung und dessen Beübung, wie auch die individuelle Anpassung des Wohnraumes der Patienten 

Gelenkschutzmaßnahmen

Bewusstmachen von gelenkschädigenden Bewegungen und/oder beüben von gelenkschonenden Veränderungen im Alltag, wie auch stabilisieren durch Tapen oder Orthesen. 

Kognitive Anwendungen

Mittels verschiedener Übungen werden die exekutiven Funktionen (Problemlösekompetenz, Frustrationstoleranz, Handlungsplanung, Merkfähigkeit, usw.) gefordert und gefördert. 

Basale Stimulation

Therapeutisches Konzept, welches der Aktivierung der verschiedenen Wahrnehmungsbereiche dient 

Sturzprophylaxe

Individuelle therapeutische Maßnahmen und Beratung, abgestimmt auf die Barrieren des Alltags der Patienten, zur Vermeidung von Stürzen. 

Anregungen zur Umsetzung tagesstrukturierender Maßnahmen

Entwicklung und Unterstützung beim Erhalt von Aktivitäten im Alltag, Schaffen von Routinen und Reihenfolgen zur besseren Orientierung und/oder Initiieren und/oder Begleiten von tagesstrukturierenden, externen Angeboten  

TESTVERFAHREN & SCREENINGS

Hier unten erhalten Sie eine Übersicht der Testverfahren und Screening die eingesetzt werden in der geriatrischen Ergotherapie.

DemTect

Testung zur Erfassung kognitiver Leistungen, bezugnehmend auf eine Demenz-Erkrankung 

MMST

Mini-Mental-Status-Test, Demenztestung in Form eines Fragebogens 

EASY

Befundungsmaterial bei Demenz, mit Verzicht auf sprachliche Mittel 

PANDA

Screeninginstrument für kognitive Einschränkungen & Demenz bei Parkinson-Erkrankten 

TFDD

Testung zur Früherkennung von Demenzen mit Depressionsabgrenzung 

MEHR ERFAHREN

Sie möchten mehr wissen zu der psychiatrischen Ergotherapie bei MYOKRAFT oder haben andere Fragen, kontaktieren Sie uns gerne über das Kontaktformular hier unten oder vereinbare direkt einen Termin bei uns!

Name *
E-Mail *
Handynummer
Nachricht

GERIATRIE BEI MYOKRAFT

Im ergotherapeutischen Fachbereich Geriatrie haben wir es oft mit einem Komplex von Behandlungsfeldern, aufgrund der Multimorbidität der Patienten, zu tun. In enger Zusammenarbeit mit Angehörigen oder ggf. Pflegepersonal stimmen wir Behandlungspläne ab, um dem Patienten beim Erhalt oder Wiedererwerb größtmöglicher Selbstständigkeit zu unterstützen. 

GERIATRIE BEI MYOKRAFT

Im ergotherapeutischen Fachbereich Geriatrie haben wir es oft mit einem Komplex von Behandlungsfeldern, aufgrund der Multimorbidität der Patienten, zu tun. In enger Zusammenarbeit mit Angehörigen oder ggf. Pflegepersonal stimmen wir Behandlungspläne ab, um dem Patienten beim Erhalt oder Wiedererwerb größtmöglicher Selbstständigkeit zu unterstützen. 

BEHANDLUNGSMETHODEN

Hier unten erhalten Sie eine Übersicht der Behandlungsmethoden

Funktionelle passive & aktive Behandlungstechniken

Methoden zur Verbesserung der physiologischen Beweglichkeit und des Muskeltonus wie auch um Immobilität entgegen zu wirken oder Kontrakturen zu vermeiden. 

Sensibilitätstraining

Mittels verschiedener Materialien, Formen, Strukturen und Temperaturen regen wir die Wahrnehmung der betroffenen Sinneszellen an.

Thermische Anwendungen

Kälte- und Wärmeanwendungen, wie beispielsweise Eis- oder Paraffinbäder innerhalb der Therapie, die die ergotherapeutische Behandlungen unterstützen. 

Gelenkschutzmaßnahmen

Bewusstmachen von gelenkschädigenden Bewegungen und/oder beüben von gelenkschonenden Veränderungen im Alltag, wie auch stabilisieren durch Tapen oder Orthesen. 

Beratung und Anleitung von Angehörigen oder pflegenden Personen

Informationsvermittlung über den Bedarf an Hilfsmittelversorgung und dessen Beübung, wie auch die individuelle Anpassung des Wohnraumes der Patienten.

Allgemeine Krankheitsaufklärungen

Informationsvermittlung über Diagnose und Symptome, wie auch über erforderliche Therapiemaßnahmen & Hilfsnetzwerke.

Vermittlung von Kompensationsstrategien

Vermittlung, Aufbau und Beüben von Ersatzstrategien, um über neue Wege der gewünschten Betätigung nachgehen zu können.

Basale Stimulation

Therapeutisches Konzept, welches der Aktivierung der verschiedenen Wahrnehmungsbereiche dient.

Anregungen zur Umsetzung tagesstrukturierender Maßnahmen

Entwicklung und Unterstützung beim Erhalt von Aktivitäten im Alltag, Schaffen von Routinen und Reihenfolgen zur besseren Orientierung und/oder Initiieren und/oder Begleiten von tagesstrukturierenden, externen Angeboten.

Kognitive Anwendungen

Mittels verschiedener Übungen werden die exekutiven Funktionen (Problemlösekompetenz, Frustrationstoleranz, Handlungsplanung, Merkfähigkeit, usw.) gefordert und gefördert. 

ADL-Training

Unterstützen, beüben und suchen nach Lösungswegen um, für den Patienten bedeutsame Aktivitäten wieder eigenständig ausführen oder nachgehen zu können. Der Fokus liegt auf Selbstständigkeit und Individualität. 

ERGODEM

Ergotherapeutisches Behandlungsprogramm für Demenz-Erkrankte in der Häuslichkeit.

Transfertraining

Von der Rückenlage in den Sitz, vom Sitz in den Stand, vom Rollstuhl ins Bett – wir unterstützen und beüben die für die betreffenden Patienten optimale Technik, um größtmögliche Selbstständigkeit zu fördern und/oder wiederzuerlangen. 

Stürzprophylaxe

Individuelle therapeutische Maßnahmen und Beratung, abgestimmt auf die Barrieren des Alltags der Patienten, zur Vermeidung von Stürzen. 

Vermittlung von Teilhabemöglichkeiten

Beratung, Vernetzung und ggf. Begleitung zu weiteren sozialen Anlaufstellen.

TESTVERFAHREN & SCREENINGS

Hier unten erhalten Sie eine Übersicht der Testverfahren und Screening die eingesetzt werden in der geriatrischen Ergotherapie.

DemTect

Testung zur Erfassung kognitiver Leistungen, bezugnehmend auf eine Demenz-Erkrankung

MMST

Mini-Mental-Status-Test, Demenztestung in Form eines Fragebogens

EASY

Befundungsmaterial bei Demenz, mit Verzicht auf sprachliche Mittel

PANDA

Screeningsinstrument für kognitive Einschränkungen und Demenz bei Parkinson-Erkrankten

TFDD

Testung zur Früherkennung von Demenzen mit Depressionsabgrenzung

MEHR ERFAHREN

Sie möchten mehr wissen zu der neurologischen Ergotherapie bei MYOKRAFT oder haben andere Fragen, kontaktieren Sie uns gerne über das Kontaktformular hier unten oder vereinbare direkt einen Termin bei uns!

Name *
E-Mail *
Handynummer
Nachricht